24.08.2017 | Strategie und Wachstum

In 10 Schritten zum Marktführer

Nr. 1 sein ist nicht schwer, Nr. 1 werden dagegen sehr!
In 10 Schritten zum Marktführer

Wie werde ich Marktführer? Und was ist eigentlich ein Marktführer?

Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Produktionsausfall und brauchen dringend einen kundenspezifischen Trafo der Ihr Problem löst.
Nehmen wir an, in Ihrer Umgebung gibt es drei mögliche Anbieter, die Ihr Problem lösen könnten:

Nr. 1 ist Spezialist für Trafos in dem Leistungsbereich den Sie suchen, und Marktführer mit einer hochmodernen und spezialisierten Produktion.

Nr. 2 ist ein ganz normaler Hersteller von Trafos der alle möglichen Arten anbietet.

Und dann gibt es noch den Bauchladen von nebenan, der alle möglichen Elektronischen Komponenten anbietet.

Für welchen Anbieter würden sie sich wohl entscheiden?

_Natürlich für den Marktführer _

Zumindest wenn Sie Wert auf eine sichere und für Sie passende Lösung Ihres Problems legen.

Und genau dass, zeichnet einen Marktführer aus, er bietet keine Produkte an, sondern er schafft hochspezialisierte Lösungen für einen ganz bestimmten Markt bzw. für ein ganz bestimmtes Kunden Klientel.

Fotolia 90491239 => Business, Unterlagen, Notebook, Smartphone, Dokumente, Business-Unterlagen
Bildquelle: © Fotolia.com/everythingpossible
So können auch Sie Marktführer werden! –durch strategische Positionierung in einer ganz bestimmten Marktnische.

Von Beginn an meiner nun 25 jährigen Praxis im internationalen Vertrieb und Management habe ich mich mit Problemlösung statt Produkte verkaufen beschäftigt und dadurch schon vielen Firmen im Business Development, der Erschließung neuer Märkte und bei der Innovationsvermarktung geholfen.

Im Laufe der Jahre habe ich daraus ein einzigartiges Wachstumssystem, dass EUG Turbo Boost System ® entwickelt, welches Anleitung zum persönlichen Masterplan des Unternehmers, sowie das Aufbauen einer Marke und die Marktführerschaft des Unternehmens gleichermaßen ist. Der Masterplan beschleunigt die Zielerreichung des Unternehmers und des Unternehmens um ein vielfaches.
Das besondere daran ist das besondere darin!

Daher möchte ich heute ein paar meiner Erfahrungen, Inhalte und mit Herzblut und Leidenschaft erarbeiteten Schritte auf dem Weg zum Marktführer mit Ihnen teilen.

1. Schaffen Sie Klarheit und bestimmen Sie die Ist-Situation

Legen Sie die Eckdaten Ihres Unternehmens fest.
-Wer sind Sie?,
-was können Sie aktuell bieten?
-Welche Fähigkeiten und Ressourcen stehen Ihnen zur Verfügung?
-was wollen Sie erreichen?
-wo stehen Sie heute?
-haben Sie eine klare Vision?
-was können wir, was andere nicht so gut können?

2. Bestimmen Sie Ihre BFFL und somit auch die Ihres Unternehmens

Legen Sie schriftlich fest welche fünf Dinge Sie unbedingt noch erreichen wollen.

3. Erarbeiten Sie aus diesen fünf Dingen eine klare Zieldefinition

Diese Ziele dürfen unverschämt hoch sein, und müssen schriftlich fixiert, messbar und
bewertbar sein.

4. Wie wird das Ziel erreicht

Erarbeiten Sie einen fünf Stufenplan der Ihnen die Schritte zwischen heute und Zieldatum genau aufzeigt. Das Ziel wird hier auf fünf, drei Jahre, 12 Monate, Quartal und Monat runtergebrochen. Am Ende sollten Sie jeden Tag und jede Woche wissen, was Sie tun müssen um Ihr Ziel zu erreichen.

5. Die Wettbewerbsstrategie-die Mission

Legen Sie fest, wie Sie die Nische / den Markt erobern wollen. Die Mission ergibt sich aus Punkt 1 und 2 sowie Ihren USP’s die Sie einzigartig machen.
Daraus bestimmen Sie dann, ob Sie a) Kostenführerschaft, b) Differenzierung oder c) die klare Konzentration auf Schwerpunkte als Wettbewerbsstrategie angehen.
Das entscheidende ist, stehen Sie voll Authentisch hinter Ihrer Mission. Diese könnte z.B sein: „Wir wollen Nr. 1 Experte für Wachstum mit Sinn & Profit für den Mittelstand sein“.

6. Führen Sie eine auf das Ziel und die Mission abgestimmte Markt & Kundenanalyse durch

Hier ist das Entscheidende zu wissen, was treibt den Zielkunden derzeit an, und was hat er für Problemstellungen.

7. Erstellen Sie eine Zielkundenübersicht

Ist abhängig vom gewählten Strategietyp. Welche Kunden haben den höchsten Nutzen aus meinem Produkt / Dienstleistung, u. was sind meine Vorteile zur Problemlösung des Kunden. Im Klartext finden Sie den Engpass Ihres Wunschkunden.

8. Vermarktungsstrategie festlegen und ausarbeiten

Ergibt sich aus Masterplan und Wettbewerbsstrategie. Hieraus werden dann die Vertriebs-und Marketingwege und Schritte festgelegt. Wichtig: legen Sie alle Schritte mit festen Zielen, Zieldatum und Verantwortlichkeiten fest.

9. Unverzichtbaren Kundenwert bzw. Mehrwert aufbauen

Marktführer werden Sie nicht von heute auf Morgen sondern durch stetige Steigerung Ihres Mehrwertes beim Kunden. Das heißt steigern Sie täglich den Nutzen für den Kunden indem Sie immer mehr Engpässe des Kunden auflösen und dadurch unersetzbar werden.

10. Die Positionierung

Bringen Sie sich als Marktführer ins Gespräch und werden Sie täglich mehr Experte auf Ihrem Gebiet um hier wirklich einen einzigartigen Mehrwert bieten zu können.
Es gibt viele Wege sich als Marktführer zu positionieren, und alle funktionieren völlig unabhängig von einander. Aber das entscheidende daran ist, es geht nicht rein um die Marktanteile sondern dass Sie bei Ihren Zielkunden als Nr. 1 wahrgenommen werden.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Erstellen Ihres persönlichen Masterplans. Aber Achtung das Ergebnis schafft garantierten Erfolg.

Ihr Stephan Christ

#Marktführer#Strategie#Wachstum#Marktanalyse#Kundenanalyse#Positionierung
Jetzt teilen auf:
Stephan Christ
Autor
Stephan Christ
EXXPAND GmbH
Vorheriger ArtikelNächster Artikel