19.06.2017 | Strategie und Wachstum

So setzen Sie erfolgreich Benchmarks

Werden Sie zum Marktführer anstatt Immer gegen Den Wind der Marktbegleiter zu Laufen
„AM ANFANG EINES GROSSEN ERFOLGES STEHEN IMMER AMBITIONIERTE ZIELE“

WENN DIESE ZIELE „WACHSTUM UND MARTFÜHRERSCHAFT“ SIND MUSS MAN LERNEN WIE MAN BENCHMARKS SETZT.

Um diese hoch gesteckten Ziele zum Leben zu erwecken, geben sie eine gemeinsame Richtung vor die alle Mitarbeiter motiviert.

Denn der Anspruch auf die Marktführerschaft beschränkt sich nicht nur auf die Marktanteile, sondern auf wesentliche Merkmale wie Innovation, Qualität und Prestige. Denn Marktführerschaft bedeutet mehr als nur Marktanteile.

Fotolia 116302257 => Dokumente, Unterlagen, Notebook, Bürotisch, arbeitende Hände, Businessman, Geschäftsmann
Bildquelle: © Fotolia.com/MaxFrost

Beginnen Sie mit der Qualitätsanalyse Ihres Unternehmens!

WAS MEINEN SIE MACHEN SIE ANDERS UND BESSER ALS ALLE ANDEREN ANBIETER?

Finden Sie den Weg der Benchmarks setzen könnte.

Hierzu ein paar hilfreiche Fragen die Sie mit JA beantworten sollten:

  • SIND SIE SICHER, DASS IHRE KUNDEN IHRE PRODUKTE ZU DEN BESTEN IHRER BRANCHE ZÄHLEN?
  • WANN UND WIEVIEL HABEN SIE ZULETZT DARÜBER NACHGEDACHT, WIE SIE DIE QUALITÄT IHRER PRODUKTE UND VERFAHREN VERBESSERN KÖNNEN?
  • HABEN SIE IHR UNTERNEHMEN IN DEN LETZTEN 12 MONATEN MIT ANDEREN FIRMEN VERGLICHEN?
  • HABEN SIE IM LETZTEN JAHR EIN KONKRETES PROGRAMM ZUR QUALITÄTSSTEIGERUNG BEGONNEN UND VERFOLGT?
  • KÖNNEN SIE BEREITS DURCH INNOVATIONEN BENCHMARKS SETZEN UND HABEN DIES MIT EINER MARKTSTUDIE BELEGT?

Wenn Sie all diese Fragen mit Ja beantworten können, haben Sie offensichtlich die Bedeutung der Qualität für und in Ihrem Unternehmen erkannt.

Als nächstes brauchen Sie auf dem Weg zum Marktführer vor allem eine enge Definition Ihrer Märkte, mit klarem Fokus welchen Sie über Ihre Innovationskraft gepaart mit TOP-Qualität dem Markt signalisieren wollen.

Es gibt hier zahlreiche Möglichkeiten, einen Markt oder ein Geschäft zu definieren.
Die gebräuchlichste und älteste Version basiert auf dem Produkt welches Sie durch ihre Qualität definieren.
Mit dem Ziel, wenn Sie ein Kunde fragen würde was Sie ausmacht, dann sollte Ihre Antwort sein:
"Wir sind Spezialist für ... ."

Im nächsten Schritt heißt es dann Einzigartig und Unverzichtbar zu werden. Dies können Sie am besten, wenn, Sie nicht länger versuchen Produkte zu veredeln sondern auf Innovationen setzen die echte Kundenmehrwerte liefern und dadurch evtl. sogar einen ganz neuen Markt oder Produkt schaffen, indem Sie dann der Benchmark sind.

Zur Markdefinition und der darauf basierenden Strategie und Fokussierung bzw. Diversifikation achte ich in meinen Kundenprojekten speziell auf folgende Parameter:

  • eine enge Definition der Märkte mit dem Ziel: Aufbau einer starken Marktposition = MARKE.
  • eine enge Markdefinition führt automatisch dazu, dass die Weltmärkte relativ klein aber lang bleiben.
  • Allerdings sollte man darauf achten, dass diese Märkte auch in Zukunft stark weiter wachsen werden.
  • stets gut über die Märkte informiert sein / bleiben, und sich immer weiter spezialisieren.
  • bei der Definition der Märkte primär auf Kundenorientierte Kriterien achten. Dies können Anwendung und Zielgruppen aber auch Produkt und Technologie sein, die in die Marktdefinition einfließen.
  • akzeptieren Sie nicht immer die in der Branche gebräuchliche Marktabgrenzung, sondern sehen Sie die Markdefinition als wichtigsten strategischen Parameter und wenden Sie diesen an.
  • Durch die Fokussierung schaffen Sie eine tiefe Problemlösung für einen engen Markt. Demzufolge ist Ihre Wertschöpfung schmal aber sehr lang. Dadurch schaffen Sie jedoch eine Spezialisierung und Perfektion die von Ihren Marktbegleitern nur sehr schwer zu kopieren ist.

Die Kunst liegt allerdings im finden der richtigen Marktdefinition und der Fokussierung. Dies ist wahrlich eine nicht ganz einfache Angelegenheit.

OHNE FLEISS KEIN PREIS!-
„MARKTFÜHER WIRD MAN NICHT DURCH BREITE STREUUNG DER RESSOURCEN, SONDERN DURCH KONZENTRATION“

Jedes Unternehmen sollte dies bei Ihrer Strategieentwicklung bedenken. Denn die Gefahr einer zu großen Spezialisierung ist möglicherweise weniger groß, als das Risiko, seine Talente und Energien zu verzetteln indem man überall mitmischen möchte.

Doch Achtung: Enge Märkte in Verbindung mit hohen Marktanteilen begrenzen irgendwann das weitere Wachstum und führen eventuell zu eingeschränkten Investitionschancen.

Daher empfiehlt sich eine weiche Diversifikation, die in Markt und Produkt nicht zu weit vom gewohnten liegt. Und auch hier praktizieren Sie am besten mit Fokussierung und klarer Marktdefinition.

SO WERDEN SIE 100% BENCHMARKS SETZEN UND NIE ALL ZU SEHR IN EINEN PREISKAMPF GERATEN.

ALSO WEG VOM ALLESKÖNNER UND WOLLER HIN ZUM SPEZIALIST DER IM IDEALFALL FÜR KUNDEN UNVERZICHTBAR IST.
#Benchmark#Erfolg#Einzigartigkeit#Fokussierung#Marktabgrenzung
Jetzt teilen auf:
Stephan Christ
Autor
Stephan Christ
EXXPAND GmbH
Vorheriger ArtikelNächster Artikel