28.03.2017 | Restrukturierung/Sanierung

Warum verlangen Banken Sanierungsgutachten?

In erster Linie verlangen Banken und Finanzierungspartner ein Sanierungsgutachten, um zu überprüfen, ob Ihr Unternehmen trotz Krisensituation noch langfristig am Markt bestehen kann.

Fotolia 90491239 => Business, Unterlagen, Notebook, Smartphone, Dokumente, Business-Unterlagen
Bildquelle: © Fotolia.com/everythingpossible

Ein Sanierungskonzept dient auch der Vermeidung von Haftungsrisiken der Bank, bei der Vergabe von Sanierungskrediten, welche in Form von vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung anderer Gläubiger bei eigennütziger Sanierung (§ 826 BGB) oder Anfechtungsrisiken im Rahmen der Sicherheitenstellung (§§ 129 ff. InsO) auftreten können. Des Weiteren dient das Gutachten zur Vermeidung des Straftatbestandes der Insolvenzverschleppung, falls die Bank weitere finanzielle Mittel zur Verfügung stellt. Für den Unternehmer dient das Gutachten als Leitfaden, um seinen Betrieb wieder rentabel aufzustellen.

Welche Rechte hat die Bank?

In einem ersten Schritt, können Banken einen Quick Check verlangen. Der Quick Check ist lediglich eine situationsbezogene Schnellanalyse zur Identifikation von Liquiditätslücken und ersetzt das Sanierungskonzept keineswegs.
Das Sanierungskonzept nach IDW Standard für mittelständische Unternehmen oder ein Konzept in Anlehnung an den IDW Standard für kleinere Unternehmen kann auf einem vorgelagerten Quick Check aufbauen. Meist werden Konzepte in Anlehnung an den IDW Standard gefertigt, um kleine mittelständische Betriebe die hohen Kosten des IDW Standard nicht aufzuerlegen. Bei einem Sanierungskonzept in Anlehnung an den IDW Standard sollten dennoch alle nach BGH-Sprechung vertretenen notwendigen Inhalte vertreten sein.

In der Regel enthält ein Sanierungskonzept folgende Themen:

• Auftragsgegenstand
• Analyse der Unternehmenslage
• Feststellung und Analyse der Krisenursachen
• Aussagen zur Unternehmensfortführung & Insolvenztatbestände
• Maßnahmen zur Bewältigung der Krise
• Leitbild des sanierten Unternehmens
• Fundierte Aussage zur Sanierungsfähigkeit des Unternehmens auf Basis einer Unternehmensplanung

Der Ersteller des Sanierungsgutachtens sollte ein neutraler und objektiver Berater sein. Die Bank hat jederzeit das Recht zur direkten Kommunikation mit dem Ersteller des Sanierungskonzeptes.

In Krisensituationen ist eine offene und transparente Kommunikation mit der Bank noch wichtiger, als in guten Zeiten. Arbeiten Sie mit der Bank, um Ihr Unternehmen langfristig wieder in die Erfolgsspur zu bringen.

#sanierung#sanierungsgutachten#Kredit#Finanzierung#Gutachten
Jetzt teilen auf:
Alexander Ruck
Autor
Alexander Ruck
crossmedia Consulting & Controlling
Profil anzeigen ›
Vorheriger ArtikelNächster Artikel