Informationen, Fakten & mehr…

Unternehmensnachfolge

07.09.2017 | Unternehmensnachfolge
Wie systemische Methoden systematisch helfen
Wie systemische Methoden systematisch helfen
Als Berater und Begleiter für Familienunternehmen und Organisationen im Mittelstand ist es hilfreich, nicht nur betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu begreifen. Mindestens ebenso wichtig ist es, die Funktionen von in sich geschlossenen Systemen wir...
Weiterlesen
06.07.2017 | Unternehmensnachfolge
DIE NACHFOLGE BEGINNT 10 JAHRE VORHER!
DIE NACHFOLGE BEGINNT 10 JAHRE VORHER!
SO MACHEN SIE IHR UNTERNEHMEN NACHFOLGEFÄHIG Irgendwann verlieren die Senioren die Lust am Geschäft: die Belastungen, der Ärger mit Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern,Finanzamt …, die Gesundheit. Dann aber soll es schnell gehen, auch wenn keine geeigneten...
Weiterlesen
22.05.2017 | Unternehmensnachfolge
Familieninterne Unternehmensnachfolge mit über 75
Familieninterne Unternehmensnachfolge mit über 75
Familieninterne Unternehmensnachfolge mit über 75 – Ein unkalkulierbares Risiko? Nach mehrmaliger Ankündigung bereitet Günther Fielmann seine familieninterne Unternehmensnachfolge vor. Bis 2020 wird der Brillenkönig die Geschicke seines Unternehmens in die...
Weiterlesen
07.04.2017 | Unternehmensnachfolge
Was kostet ein Unternehmensverkauf?
Was kostet ein Unternehmensverkauf?
Wie hoch sind die Kosten eines Unternehmensverkaufs oder einer Unternehmensnachfolge? Diese Frage stellen sich viele Familienunternehmer, die vor einem Unternehmensverkauf stehen. Denn ein gut organisiertes M&A-Projekt ist immer auch eine Investition....
Weiterlesen
05.04.2017 | Unternehmensnachfolge
Emotionale Zeitbomben in der Unternehmensnachfolge
Emotionale Zeitbomben in der Unternehmensnachfolge
Professionelle Strategien zur Entschärfung bei Generationswechsel oder Unternehmensverkauf Jedes Jahr stehen alleine in Deutschland über 70.000 UnternehmerInnen (Quelle IMF, Bonn) vor der bedeutsamen Frage der Unternehmensnachfolge. Millionen von...
Weiterlesen
31.03.2017 | Unternehmensnachfolge
Wie kann meine Hausbank bei meiner Unternehmensnachfolge helfen?
Wie kann meine Hausbank bei meiner Unternehmensnachfolge helfen?
Die Hausbanken sind für Unternehmer wichtige Anlaufstellen, wenn es um die Lösung der eigenen Unternehmensnachfolge geht. Warum das so ist und ob dies ein guter Weg ist, habe ich André Achtermeier gefragt, der als K.E.R.N-Nachfolgespezialist...
Weiterlesen

Unsere Berater für Unternehmensnachfolge

Thomas Dörr
Experte für Unternehmensnachfolge, Unternehmensverkauf und -kauf sowie Generationswechsel in Familienunternehmen
Thomas Dörr
K.E.R.N - Die Nachfolgespezialisten
65760 Eschborn / Darmstadt / Hessen

Ihre Spezialisten für Unternehmensnachfolge, Generationswechsel und Unternehmensverkauf in Frankfurt, Rhein-Main, Hessen und Rheinland-Pfalz.

  • Unternehmensübernahmen/Mergers & Acquisitions
  • Unternehmensnachfolge
Ulf Herfurth
Freier Sachverständiger für Unternehmensnachfolgen
Ulf Herfurth
Unternehmenskontor
01099 Dresden

Nachfolgeregelungen sind sehr persönliche und komplexe Angelegenheiten. Diese begleite ich mit dem erforderlichen Sachverstand in Familien und nach extern, möglichst von der Idee bis zum Vertrag.…

  • Unternehmensnachfolge
  • Unternehmensübernahmen/Mergers & Acquisitions
Frederik Heseler
Dipl.-Kfm.
Frederik Heseler
HESELER Mergers & Acquisitions
42115 Wuppertal

HESELER Mergers & Acquisitions führt den Verkauf mittelständischer Industrie- und Dienstleistungsunternehmen von Eigentümer an Käufer durch. Das Finden eines adäquaten Käufers oder Investors und die…

  • Unternehmensnachfolge
  • Unternehmensübernahmen/Mergers & Acquisitions
Ralf Schmidt
Ralf Schmidt
RSP Advice Unternehmensberatung
42553 Velbert

Wir leisten mit unserem Kompetenznetzwerk umfassende Unterstützung bei (fast) allen Personalthemen rund um Suche/Auswahl, Coaching, Nachfolge und Employer Branding.

  • Unternehmensnachfolge
  • Personal
Niels Worgulla
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, zertifizierte Testamentsvollstrecker AGT
Dr. Niels Worgulla
RSM Verhülsdonk GmbH Wirtschaftsprüfung & Steuerberatung und BMP Verhülsdonk GmbH Rechtsberatung
28359 Bremen

Mein Tätigkeitsschwerpunkt als Geschäftsführer von RSM Verhülsdonk und BMP Verhülsdonk liegt in der steuerlichen und rechtlichen Beratung von Unternehmens- und Vermögensnachfolgen. Sie bekommen -…

  • Unternehmensnachfolge
  • Unternehmensübernahmen/Mergers & Acquisitions

UnternehmensnachfolgeUnternehmensnachfolge

Viele Unternehmer stehen heute vor einem Problem, das beispielsweise in den fünfziger und sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts noch kaum bekannt war. Die Rede ist von der Unternehmensnachfolge. Während in der unmittelbaren Nachkriegszeit hauptsächlich der Aufbau und die Restrukturierung von Unternehmen im Fokus standen, leben wir heute in einer Zeit, die typisch dafür ist, dass nach Kriegsende aufgebaute Unternehmen in die nächste Hand gegeben werden müssen.

Der Begriff Unternehmensnachfolge beschreibt also den Prozess der Übergabe eines Unternehmens an einen Nachfolger bzw. an einen neuen Eigentümer. Doch die Unternehmensnachfolge muss nicht unbedingt durch einen Generationenwechsel bedingt sein, sie kann auch durch die Krankheit, den Tod oder einfach durch veränderte Lebensziele des Firmeninhabers bereits lange vor Eintritt in den Ruhestand notwendig werden.

Fakt ist: Bei Großkonzernen gestaltet sich der Führungswechsel oft deutlich einfacher als bei mittelständischen Unternehmern, da sich die eigentlichen Besitzverhältnisse dadurch meist nicht ändern. Bei kleineren und mittelständischen Unternehmen dagegen bringt der Unternehmenswechsel neben dem Wechsel der Leitung des Unternehmens häufig auch einen Eigentumswechsel mit sich. Dieser ist mit wesentlich komplexeren Voraussetzungen, Zielen und bürokratischen Hürden verbunden.

Wie an diesen Ausführungen zu ersehen ist, kann die Unternehmensnachfolge verschiedenste Ausprägungen besitzen, zum Beispiel:

  • Den Verkauf eines eigentümergeführten Unternehmens
  • Das Einbringen eines Unternehmens in eine Stiftung
  • Den Wechsel der Unternehmensführung durch einen neuen angestellten Geschäftsführer oder Vorstand
  • Die Ablöse der Eltern durch ihre Kinder als geschäftsführende Gesellschafter in einem Familienunternehmen
  • Die Verpachtung des Unternehmens

Die zentralen Kernthemen jeder Unternehmensnachfolge sind also die Führungsnachfolge und die Eigentumsnachfolge. Beide Themen können getrennt voneinander oder auch gemeinsam realisiert werden.

Darüber hinaus gibt es sogenannte ungeplante Unternehmensnachfolgen. Diese entstehen durch nicht geplante bzw. nicht vorhersehbare Einflussfaktoren, beispielsweise durch Streitigkeiten der Unternehmensinhaber, durch Scheidungen, aber auch durch die bereits angesprochenen Erkrankungen und Todesfälle. Auch der Wunsch eines Unternehmenseigentümers, sein Leben grundlegend zu ändern und daher aus dem Unternehmen auszusteigen, kann eine Unternehmensnachfolge nach sich ziehen.

Die Phasen der Unternehmensnachfolge

Jede Unternehmensnachfolge sollte einem klaren und geregelten Ablauf folgen, der verschiedene Phasen umfasst. Diese Phasen gliedern sich wiederum in die Vorbereitung der Unternehmensnachfolge und den eigentlichen Nachfolgeprozess auf. Im Rahmen der Vorbereitung werden insbesondere Bestandsanalysen und wirtschaftliche Kennzahlen des Unternehmens erstellt und untersucht, während der Nachfolgeprozess aus der Einarbeitung der bzw. des Nachfolgers besteht und einige weitere Punkte umfasst.

Hilfe bei der Unternehmensnachfolge

Der weitaus größte Teil der Unternehmensnachfolgen in Deutschland sind familieninterne Nachfolgen. Rund 80 % dieser Nachfolgen werden altersbedingt notwendig. Auch wenn die Situation hier vergleichsweise einfach erscheint, sollte für eine Unternehmensnachfolge immer professionelle Hilfe in Anspruch genommen werden. Ansprechpartner sind hier die Experten der Beraterbörse.

Können wir Ihnen weiterhelfen?